Freitag, 18. Mai 2012

Möhrenscones


にんじんスコーン


Zutaten für 6 Scones:

1 Möhre
100 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Eigelb
2 - 3 EL Naturjoghurt (Sojajoghurt)
25 g weiche Butter

Zubereitung:

Möhre reiben. Man sollte um die 80 g geriebene Möhre erhalten.
Eigelb mit 2 EL Joghurt verrühren.
Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen vermischen.
Butter mit dem Mehl vermischen. Möhren zugeben. Alles miteinander kurz verkneten.
Dann die Eigelb-Joghurtmischung nach und nach zufügen. Der fertige Teig sollte nicht zu weich sein.
Falls er wider Erwarten doch zu fest ist, den 3. Löffel Joghurt noch zugeben.

Backblech mit Backpapier auslegen.  Mit Hilfe von zwei Esslöffeln sechs Halbkugeln aufs Blech setzen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C O/U-Hitze ca 15 min backen.

Wer mag, kann natürlich auch beliebige Kräuter mit in den Teig geben.

Bei den Scones ist es wichtig, dass man den Teig nicht zu lange bearbeitet. Es reicht, wenn alles miteinander vermengt ist und eine Bindung da ist.

Anm. Das nächste Mal probiere ich eine vegane Version.^^

Edit: Vegane Scones gebacken.

Vegane Scones 

75 g geriebene Möhre
100 g Mehl (habe Dinkelmehl genommen)
1 TL Weinstein-Backpulver
Ei-Ersatzpulver für 1/2 Ei
2 EL Sojajoghurt
25 g Margarine, milchfrei

Zubereitung wie oben. Das Ei-Ersatzpulver nicht mit Wasser, sondern dem Joghurt glattrühren.

Optisch und geschmacklich habe ich keinen Unterschied feststellen können.

Kommentare:

  1. Noch mehr Möhren *-* Ich bin manchmal eine kleine Eselschnecke... halt mir eine Möhre hin und ich geh mit dir wohin auch immer du willst ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hoert sich sehr lecker an :D Alles voller Karrotten. Ich finde Karotten sehr lecker, leider sind unsere immer alle, da unsere Kanienchen uns die immer schneller wegessen wie wir bis 3 zaehlen koennen. Koenntest du vielleicht auch das Rezept fuer den Schokokuchen, den du in deinem Karottenpost erwaehnt hast hochladen?
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Mari, du hast echt immer so super Rezepte!
    Das hier werde ich auf alle Faelle nachmachen, ich hab Karotten total gerne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Deine Rezepte koche ich aber auch gerne nach.^^

      Löschen
  4. Vegan? Hab ich auch eben schon drüber nachgedacht.^^ Hmm Ei-Ersatzpulver?
    ... ich hab ja noch nie Scones gemacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon mal Scones gegessen? So dass du in etwa weißt, wie die Konsistenz ist?
      Ich bin ja eher nicht so der Scones Fan, aber die Okara Scones und die Möhren Scones konnten bisher bei mir punkten.

      Ich wollte die Scones heut oder morgen mal mit Ei-Ersatzpulver probieren.
      Muss ja auch aufgebraucht werden. *g*

      Löschen
    2. Nein, auch noch nie gegessen.^^ Ich stell sie mir vllt so ähnlich wie (härtere) Brötchen vor...?
      Ja, das Pulver ist sehr ergiebig...

      Löschen
  5. Ich musste erstmal nachschlagen was Scones eigentlich sind *lach* Aber wie schon gesagt, lecker sehen sie aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, vor allem, da ich ja finde, dass Scones eher zu den unattraktiven Gebäcken gehören.

      Löschen
  6. Hammer die Teile!
    Hab sie heut auch gemacht, und sind total lecker und schön fluffig (abgesehn von den durchs zu lange backen harten Stellen)! Und das Carrot Jam schmeckt auf den Scones auch gut (pur isses zu süss geraten).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.